Fließgewässerüberwachung

Drei Fließgewässer-Messstationen im Großraum Nürnberg erfassen die physikalisch-chemische Wasserbeschaffenheit von Rednitz, Pegnitz und Regnitz. Damit wird der Einfluss der Kläranlagenabläufe und der Regenentlastungen aus dem Kanalnetz auf die Gewässergüte dokumentiert.

Die Betreuung der Messstationen erfolgt durch die Stadtentwässerung und Umweltanalytik Nürnberg.

Die Stationen umfassen jeweils:

  • Ein Gebäude, in dem die elektrotechnische Ausrüstung sowie die Messtechnik untergebracht sind.
  • Einen Pumpenschacht für die kontinuierliche Probenahme.
  • Einen Probenahmearm, über den das Flusswasser angesaugt wird. Ein Schwimmkörper garantiert eine konstante Entnahmetiefe auch bei schwankenden Abflusshöhen.